AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der cadooz GmbH für den Verkauf von Manor Geschenkkarten (Stand: April 2018)

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für den Erwerb von Geschenkkarten („Geschenkkarten") der Manor AG („Manor“) einschließlich damit zusammenhängender Begleitartikel über die cadooz GmbH („cadooz“).

1.2 Die AGB gelten ausschließlich gegenüber natürlichen oder juristischen Personen oder rechtsfähigen Personengesellschaften, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln, sowie gegenüber gemeinnützigen juristischen Personen („Firmenkunde“). Verbraucher sind nicht berechtigt, über das Manor-Verkaufsportal unter www.manor-portal.cadooz.com („Geschenkkartenportal“) Bestellungen aufzugeben.

1.3 Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich unter Geltung dieser AGB. Abweichende oder ergänzende Geschäftsbedingungen des Firmenkunden gelten nur, wenn diese von cadooz schriftlich bestätigt sind.

2. Vertragsschluss

2.1 Manor hat cadooz mit dem Betrieb des Geschenkkartenportals beauftragt. Der Kaufvertrag über den Erwerb von Geschenkkarten kommt zwischen dem Firmenkunden und cadooz zustande. Beim Kauf der Geschenkkarte werden keine Manor Treuepunkte gutgeschrieben.

2.2 Ein Kaufvertrag zwischen dem Firmenkunden und cadooz kommt zustande, wenn cadooz das in der Bestellung des Firmenkunden liegende Angebot annimmt. Die Darstellung der Geschenkkarten und der Begleitartikel stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Alle Eingaben des Firmenkunden werden vor der verbindlichen Bestellung in einer Bestellübersicht angezeigt und können dort vom Firmenkunden korrigiert werden. Durch Anklicken des Buttons „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ gibt der Firmenkunde gegenüber cadooz eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Geschenkkarten und Begleitartikel ab und erklärt gleichzeitig sein Einverständnis mit den AGB. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung durch den Firmenkunden per E-Mail. In dieser Bestelleingangsbestätigung nimmt cadooz zugleich den Vertrag an.

2.3 cadooz speichert den Vertragstext bestehend aus den Bestelldaten und den AGB und sendet dem Firmenkunden den Vertragstext zusätzlich per E-Mail zu. Die AGB kann der Firmenkunde jederzeit auch unter www.manor-portal.cadooz.com einsehen.

2.4 Als Vertragssprachen stehen Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch zur Verfügung.

3. Lieferung

3.1 Kommt ein Kaufvertrag zwischen cadooz und dem Firmenkunde zustande, ist cadooz verpflichtet, die bestellten Geschenkkarten und Begleitartikel an den Firmenkunden oder auf Weisung des Firmenkunden an Dritte zu liefern. Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 3 Werktagen ab Vertragsschluss und – sofern Vorauszahlung vereinbart ist – ab Zahlungseingang. Sofern der Firmenkunde an cadooz personenbezogene Daten von Dritten weitergibt, sichert der Firmenkunde zu, dass die übermittelten Daten richtig sind und dass die Übermittlung und Verwendung der Daten zum Zwecke des Versandes datenschutzrechtlich zulässig ist.

3.2 Die Geschenkkarten werden von Manor ausgegeben und verkörpern ein von Manor eingeräumtes Recht zum Bezug von Leistungen. In Bezug auf das durch die Geschenkkarte verkörperte Recht gelten die Einlösebedingungen von Manor (einschließlich etwaiger Ausschlussfristen für die Einlösung der Geschenkkarten). Bei den Geschenkkarten hat cadooz im Rahmen der Einlösung weder die Leistungen gegenüber dem Firmenkunden zu erbringen, noch haftet cadooz für eine ordnungsgemäße Erbringung der Leistungen durch Manor. Ein Rücktausch in Geld oder Umtausch in andere Gutscheine ist ausgeschlossen.

3.3 Die Geschenkkarten werden entsprechend der Bestellung des Firmenkunden in elektronischer oder physischer Form geliefert. Der Firmenkunde trägt die Gefahr der elektronischen bzw. postalischen Zustellung.

3.4 Es obliegt dem Firmenkunden, die Geschenkkarten sofort bei der Lieferung zu überprüfen und eventuelle Mängel oder Abweichungen von seiner Bestellung unverzüglich zu beanstanden.

3.5 cadooz ist berechtigt, sich bei der Erfüllung ihrer Pflichten Dritter zu bedienen.

4. Pflichten des Firmenkunden

4.1 Registriert sich der Firmenkunde bei cadooz für das Geschenkkartenportal, ist der Firmenkunde verpflichtet, die zur Verfügung gestellten Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und gewährleistet, dass nur zur Bestellung autorisierte Personen Kenntnis von den Zugangsdaten erlangen.

4.2 Der Firmenkunde ist selbst dafür verantwortlich, die bestellten physischen Geschenkkarten im Geschenkkartenportal zu aktivieren. Nach der Aktivierung kann die Geschenkkarte mit dem aufgeladenen Guthaben in den Manor Filialen und unter manor.ch als Zahlungsmittel eingesetzt werden.

4.3 Ohne vorherige schriftliche Zustimmung durch Manor ist es dem Firmenkunden nicht gestattet, erworbene Geschenkkarten an Endkunden weiter zu verkaufen oder an Dritte zum Zwecke des Verkaufs weiterzugeben.

4.4 Werden individualisierte Geschenkkarten nach vom Firmenkunden vorgegebenen Zeichnungen, Mustern oder anderen Vorlagen (zusammen: „Vorlagen“) hergestellt, so trifft den Firmenkunden die alleinige Prüfungspflicht, ob hierdurch Schutzrechte Dritter verletzt werden. Führt die Verwendung der Vorlagen des Firmenkunden zu einer Schutzrechtsverletzung, ist der Firmenkunde verpflichtet, cadooz und Manor von allen Schadensersatzansprüchen Dritter freizustellen sowie etwaige Kosten der Rechtsverfolgung zu erstatten.

4.5 Einseitige Erklärungen des Firmenkunden (z.B. Mahnungen oder Fristsetzungen) bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

5. Preise, Zahlungsbedingungen

5.1 MWST-pflichtige Dienstleistungen für Versand, Layouting oder individuelle Kartenproduktion verstehen sich – sofern sie der Umsatzsteuer unterliegen - zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer

5.2 Sofern nichts anderes vereinbart, ist der Firmenkunde zur Vorauszahlung verpflichtet. Die Lieferung der bestellten Geschenkkarten erfolgt nach vollständiger Zahlung des zu entrichtenden Entgelts.

5.3 Der Firmenkunde ist nur zur Aufrechnung mit rechtskräftig festgestellten oder unbestrittenen Gegenforderungen berechtigt.

6. Haftung

6.1 cadooz haftet dem Firmenkunden gegenüber für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit in vollem Umfang. Für sonstiges fahrlässiges Handeln haftet cadooz ausschliesslich für

  • Personenschäden,
  • Schäden, für die cadooz aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften (insb. Produkthaftungsgesetz) einzustehen hat, sowie
  • Schäden wegen der Verletzung von wesentlichen Pflichten, die die Erreichung des Zwecks dieses Vertrages gefährden bzw. dessen Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung dieses Vertrages erst ermöglichen und auf die der Vertragspartner regelmässig vertrauen darf („Kardinalpflichten“).
Im Falle der Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung für einfach fahrlässiges Handeln von cadooz auf vertragstypische und bei Vertragsschluss vorhersehbare Schäden begrenzt.

6.2 cadooz überprüft die EDV sowie ein- und ausgehende E-Mails regelmäßig auf Viren. Sollten trotz dieser Überprüfung Schäden durch Viren auftreten, übernimmt cadooz hierfür keine Haftung.

7. Datenschutz

Der Firmenkunde und cadooz verpflichten sich, die Vorschriften des Datenschutzrechts zu beachten. Details zum Datenschutz bei cadooz können der Datenschutzerklärung unter www.manor-portal.cadooz.com entnommen werden.

8. Rechtswahl und Gerichtsstand

8.1 Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

8.2 Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten im Verhältnis zwischen cadooz und dem Firmenkunden ist Hamburg.